Quelle: ZEIT-Titelseite vom 25.05.2022

„Wenn der Mensch Gott spielt“. So titelte vor kurzem das Wochenblatt „DIE ZEIT“. Der Mensch könne den Himmel auf Erden schaffen und schaffe doch oft die Hölle. Die Selbstüberschätzung und Selbstanmaßung sei ein Menschheitsthema. Tatsächlich müsse man aktuelle Parallelen nicht beschwören, sie drängten sich in diesen Zeiten geradezu auf. Großmachtpolitiker mit Wahnideen aus dem vorletzten Jahrhundert, Maulhelden mit Atomraketen, Regime mit digitaler Totalkontrolle über die Bevölkerung, größenwahnsinnige Tech-Milliardäre – ganz zu schweigen von der Zivilisation selbst, die die Bewohnbarkeit der Erde aufs Spiel setzt.